Outdoorpartner Voitsberg
                                                              [Home]                  Anmelden

Outdoorpartner.at ist ein nützliches Potral für das Auffinden von passenden Outdoorpartnern. Sie können in "Voitsberg" suchen, eine Mitgliederkarte mit der genauen Lage ist vorhanden.

Voitsberg: Gemeinde: Voitsberg
Bundesland: Steiermark
politischer Bezirk: Voitsberg (VO)
PLZ: 8570
Seehöhe: 394
Gemeindefläche: 28.53 km2
BerghĂĽtte: HĂĽtte Lobmingberg Voitsberg
AlmhĂĽtte: AlmhĂĽtten Speikkogel

Alpenostrand: Weststeirisches Bergland Voitsberg

+++++++++ Subdomain-SEE START +++++++++

"Voitsberg" Infos: (1)
*Link* (2)
Error: Table 'webx102db1.seensubdomain' doesn't exist
"Gemeinden am Voitsberg": (3)
*Link* (4)
Badeplatz (5)

+++++++++ Subdomain-SEE END +++++++++

Gewässer Voitsberg:
Grafenteich kĂĽnstlich
Seen:

Bach, FluĂź, Teich, Quelle:
Waldmichlgraben
Tregistbach
Kirschnerbach
SchloĂźgrabenbach
Waldbach

Info/Platz:
andere Gemeinden:
Stall Outdoorpartner
Eltendorf Outdoorpartner
Moosburg Outdoorpartner
Vandans Outdoorpartner
GaltĂĽr Outdoorpartner


empfohlene Webseiten:

Katastralgemeinden von Voitsberg:
Katastergemeinde (KG):
Voitsberg Stadt
Voitsberg Stadt
Katastralgemeindenummer 63362 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61625 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8570 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8152 8564 8572 8582
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Katastergemeinde (KG):
Tregist
Tregist
Katastralgemeindenummer 63367 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61625 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8570 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8152 8564 8572 8582
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Katastergemeinde (KG):
Thallein
Thallein
Katastralgemeindenummer 63366 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61625 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8570 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8152 8564 8572 8582
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Katastergemeinde (KG):
Kowald
Kowald
Katastralgemeindenummer 63331 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61625 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8570 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8152 8564 8572 8582
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Katastergemeinde (KG):
Lobmingberg
Lobmingberg
Katastralgemeindenummer 63339 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61625 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8570 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8152 8564 8572 8582
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Ortschaft:
Voitsberg Voitsberg



Siedlungen:
Kowald,
Schabl,
Teigitschgraben,
Thallein,
Kopp,


Voitsberg.Geschichte und Politik.Gemeinderat.

Der Gemeinderat besteht aus 31 Mitgliedern. Seit der Gemeinderatswahl 2005 besteht folgende Mandatsverteilung: SPĂ– 22, Ă–VP 5, FPĂ– 2, Die GrĂĽnen 1, Fischers BĂĽrgerliste 1.

Quellenangabe: Die Seite "Voitsberg.Geschichte und Politik.Gemeinderat." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Voitsberg.Geschichte und Politik.Historische Entwicklung.

Civitas bezeichnet, nachdem sich die Siedlung ab 1165 unter der Burg entwickelte und bereits 1196 Marktcharakter hatte.

Quellenangabe: Die Seite "Voitsberg.Geschichte und Politik.Historische Entwicklung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Infrastrukur/Einrichtungen:
Sparkasse Voitsberg-K?¶flach
ASK Voitsberg
Krems (Gemeinde Voitsberg)
Liste der Pfarren im Dekanat Voitsberg
Lobming (Gemeinde Voitsberg)


Die Seite Kategorie: Voitsberg aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂĽgbar.

Voitsberg.Einzelnachweise.

  • Pressemitteilung Vision Grossgemeinde voitsberg.com. Abgerufen am 15. Februar 2010 (PDF).

Quellenangabe: Die Seite "Voitsberg.Einzelnachweise." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Voitsberg.Geschichte und Politik.Stadtrat.

Der Stadtrat besteht aus sieben Mitgliedern und setzt sich aus den Mandaten folgender Parteien zusammen:
  • BĂĽrgermeister (SPĂ–) - Ernst Meixner
  • 1. VizebĂĽrgermeister (SPĂ–) - Gertrude Sattler
  • 2. VizebĂĽrgermeister (Ă–VP) - Walter Gaich
  • vier Stadträte (SPĂ–) - Franz Sachernegg, Siegfried Pongratz, Brigitte Koren, Kurt Christof

Quellenangabe: Die Seite "Voitsberg.Geschichte und Politik.Stadtrat." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Voitsberg.Wirtschaft und Infrastruktur.Vision Grossgemeinde Kernraum.

Unter dem Titel "Vision Grossgemeinde Kernraum" wurde, unter dem Eindruck der Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise, von der Stadt Voitsberg und der Wirtschaftskammer Voitsberg eine Idee zur Zusammenlegung von Gemeinden präsentiert. Die angedachte Zusammenführung der fünf Kernraumgemeinden Bärnbach, Köflach, Maria Lankowitz, Rosental und Voitsberg zu einer Grossgemeinde sollte finanzielle Einsparungen und Verwaltungsvereinfachungen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ermöglichen.[1]

Quellenangabe: Die Seite "Voitsberg.Wirtschaft und Infrastruktur.Vision Grossgemeinde Kernraum." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 27. Februar 2010 09:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.






Zwaring-Pöls.Geografie.Geografische Lage.

Zwaring-Pöls ist die südlichste Gemeinde im Bezirk Graz-Umgebung im österreichischen Bundesland Steiermark. Sie liegt ca. 15 km südlich der Landeshauptstadt Graz und wird von der Kainach, einem Nebenfluss der Mur durchflossen. Die Gemeinde gehört zur Weststeiermark.

Quellenangabe: Die Seite "Zwaring-Pöls.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 03:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Hainfeld (Niederösterreich).Geografie.

Hainfeld liegt im Gölsental, eines Nebenflusses der Traisen, im Mostviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Stadtgemeinde umfasst 44,73 Quadratkilometer. 46,24 Prozent der Fläche sind bewaldet.Durch die Hainfelder Strasse B 18 besteht eine Strassenverbindung einerseits nach Traisen und von da weiter in den Bezirkshauptort Lilienfeld und die Landeshauptstadt Sankt Pölten und andererseits nach Leobersdorf und ins Wiener Becken. Ausserdem liegt der Ort an der Leobersdorfer Bahn, welche dieselben Orte verbindet; derzeit besteht aber kein durchgehender Personenverkehr Richtung Leobersdorf.Der höchste Berg ist der Kirchenberg mit 924 Metern Seehöhe, auf welchem sich auch das legendäre "Bermuda-Dreieck" befindet. Es umfasst folgende drei Schutzhütten: Liasenböndl, Hainfelderhütte und Lindenstein (welcher sich in der Nachbargemeinde Rohrbach an der Gölsen befindet).Katastralgemeinden sind Hainfeld, Gölsen, Ob der Kirche, Landstal, Gegend Egg, Vollberg, Kasberg, Heugraben und Saugraben.Um eigene Gebiete auszugszweise zu erwähnen: Bernau, Gerichtsberg, Gerstbach, Gstettl, Kaufmannberg, Landstal und Ob der Kirche.

Quellenangabe: Die Seite "Hainfeld (Niederösterreich).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 13:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Weinzierl am Walde.SehenswĂĽrdigkeiten und Kultur.Burg Hartenstein.

Burg Hartenstein ist um etwa 918 erbaut worden. Allerdings ist vom damaligen Bau nur noch der Palas mit Anbauten, das Torhaus, das Brunnenhäuschen und die kleine Kemenate vorhanden. Die Burg ist momentan im Besitz der Fa. BEKO Informatik. Der 2004 gegründete Verein "Burg Hartenstein AG?€? hat sich die Erhaltung der Burg sowie öffentliche Zugänglichkeit als Ziel gesetzt.[11]

Quellenangabe: Die Seite "Weinzierl am Walde.Sehenswürdigkeiten und Kultur.Burg Hartenstein." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 21:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Ortschaften:

Voitsberg,
Höfe:
Schablhof,
Schwagerhof,
Tregisthof,
Schneiderwirthof,
Oswaldhof,

Siedlung:
Lobmingbergsiedlung,
Reintalersiedlung,
Stanglsiedlung,
Kowaldsiedlung,
Arnsteinsiedlung,
WolfshuberstraĂźe,
OswaldstraĂźe,
ThalleinstraĂźe,
KowaldstraĂźe,
TeigitschwirtstraĂźe,

Wege:
Glanzerweg,
Stanglweg,
Kowaldweg,
Lobmingbergweg,
Kaltenbrunnerweg,